Basketball-Stadtmeisterschaften der weiterführenden Schulen – Gesamtschulen holen Titel. Im Rahmen der Oberhausener Basketball-Stadtmeisterschaften der weiterführenden Schulen wurden an einem separaten Finaltag die Stadtmeistertitel der Mädchen in den Jahrgängen 1998-2001 und Jungen in den Jahrgängen 2002-2005 ausgespielt.
Bei der weiblichen Jugend konnte sich in der Wettkampfklasse II das Team der Gesamtschule Weierheide durchsetzen. Die von Ümit Alp betreuten Gesamtschülerinnen schlugen in einer temporeichen Endspielpaarung das Team des Sophie-Scholl-Gymnasiums von Sportlehrer Jörg Schulte mit 59-38. Damit treffen die neuen Oberhausener Stadtmeisterinnen in der 1. Bezirksrunde am 5. Februar 2015 in der Oberhausener Günther-Stolz-Sporthalle auf die Sieger der Stadt Duisburg und des Kreises Wesel.
basketballDer neue Stadtmeister im Schuljahr 2014/15 in der WK IV der Jungen wurde in einer ausgeglichenen Dreierrunde ermittelt. In einem packenden Endspiel konnte sich nach zweimaliger Verlängerung das junge Team der Fasia-Jansen-Gesamtschule von Sportlehrer Sven Wolthaus mit 6-4 gegen die von Michael Svoboda betreute Mannschaft des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums durchsetzen. Einen guten dritten Rang erreichte das ambitionierte Team der Theodor-Heuss-Realschule, das von Markus Hruschka gecoacht wurde.
basketballjungenBasketball-Fachleiter Jürgen Pluta vom Ausschuss für den Schulsport bescheinigte beiden Wettbewerben ein ausgezeichnetes Spielniveau und überreichte den neuen Titelträgern die Stadtmeister-T-Shirts der Stadtsparkasse Oberhausen voller Anerkennung.

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein