Der Unterricht in der Sekundarstufe I am Gymnasium vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten, die Grundlage sind, sich auch selbstständig mit biologischen Fragestellungen auseinanderzusetzen.Wir versuchen daher das entdeckende Lernen und die Beobachtung der eigenen Lernfortschritte zu fördern und den Schülerinnen und Schülern unterschiedliche Methoden an die Hand geben, mit denen sie forschend tätig werden können, ihre Kenntnisse erweitern und  erproben können.
Vor allem das Beobachten, Untersuchen und Experimentieren ist im Biologieunterricht methodisch etabliert, d. h., es gibt im naturwissenschaftlichen Unterricht regelmäßig Phasen, in denen die Schülerinnen und Schüler aktiv tätig sind. Durch begleitende fachspezifischen Arbeitsmaterialien, erhalten die Schüler und Schülerinnen in einem weiteren Schritt die Gelegenheit Sachverhalte selbstständig zu vertiefen.
Die Fachgruppe nutzt auch das Angebot des schuleigenen Schulgartens und außerschulischer Lernorte. Der dort stattfindende Unterricht motiviert Schülerinnen und Schülen besonders, da sie hier ihre zuvor theoretisch erworbenen Kenntnisse zum Körperbau und Verhalten unterschiedlicher Tierarten durch eigene Beobachtungen – sozusagen – hautnah - überprüfen und  vertiefen können.

 

Digitales Schwarzes Brett-Online

Kommende Termine