Ziel des Kurses ist es, typische Arbeits- und Denkweisen der Naturwissenschaften vorzustellen beziehungsweise zu vertiefen und die Schülerinnen und Schüler in Formen  selbstständigen Arbeitens im naturwissenschaftlichen Unterricht einzuführen.

Vorbemerkungen

Eine zentrale Stellung im Unterricht nehmen dabei Experimente beziehungsweise eigene Untersuchungen ein, die die Schülerinnen und Schüler mit einem Partner oder einer Partnerin oder in Kleingruppen möglichst selbstständig durchführen und auswerten sollen.
Gegenstände aus den Themenfeldern Nahrungsmittel und Ernährung, Haut und Haar, Körperreinigung und –pflege, Fitness und Gesundheit werden behandelt.

Die abwechselnd unterrichteten Inhaltsfelder aus dem Bereich der Chemie und der Biologie sind in der Übersicht dargestellt.

Kriterien zur Leistungsbewertung

Die Leistungsbewertung richtet sich nach §48 SchulG und enthält die Bereiche:

1. Schriftliche Arbeiten

2 Arbeiten pro Kurshalbjahr, eine davon kann durch eine Facharbeit ersetzt werden. Die Dauer wird auf eine Langstunde (67,5min) festgesetzt. Für die Versetzungsbedingungen (§26 APO-SI) zählt der Wahlpflichtunterricht zur Fächergruppe II (Übrige Fächer), wird also trotz der schriftlichen Arbeiten nicht zu den „Hauptfächern“ gerechnet.

2. Sonstige Mitarbeit
Zur sonstigen Mitarbeit zählen alle im Zusammenhang mit dem Unterricht erbrachten Leistungen, wie beispielsweise:
  •     Ordentliche Führung einer Arbeitsmappe bzw. Arbeitsheftes,
  •     Konzentrierte Mitarbeit im Unterricht und partnerschaftliche Zusammenarbeit im Team,
  •     Durchführen von Experimenten unter Beachtung der Labor- und Sicherheitsregeln,
  •     Selbstständige und zielgerichtete Planung und Durchführung von Experimenten mit entsprechender schriftlicher Ausarbeitung (Protokoll),
  •     Erledigung der Hausaufgaben,
  •     Anfertigung von Kurzreferaten.
Das unter dem Link aufgeführte Curriculum gibt den Maximalkatalog möglicher Unterrichtsgegenstände wieder.
Die Reihenfolge kann je nach Schwerpunktsetzung variieren. Es wird fächerübergreifend gearbeitet, die Themen werden ausgehend von den Fächern Biologie und Chemie beleuchtet und vernetzt.