Augusta Treverorum olim maxima urbs erat. Illa urbs apud flumen Mosellam aedificata est, ut populo aqua esset. Barbari saepe murum totam urbem circumdantem petebant. Porta Nigra hodie signum magnitudinis aedificiorum Romanorum est. Tum Romani Galliam, Hispaniam, Britanniam Mauretaniamque regebant. Imperio Romano interito Augusta Treverorum, cui hodie nomen „Trier“ est, direpta est. Sola Porta Nigra, quae postea templum erat, servata est. Sed multi homines, quia Romani eis gaudio erant, ruinas Romanas quaesiverunt. Illi Porta Nigra adducti regiones apud Augustam Treverorum ita explorabant, ut hodie turba hominum ad monumenta visenda huc proficisceretur. Potestas Romanorum finem cepit. Lapides autem, qui inopiae, flammis, temporibus superfuerunt, hodie et maestae et severae et dignissimae admirationi sint. Michael Gerdes (9a)

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein