¡Bienvenidos a la página web de español del Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Oberhausen!
Willkommen auf der Homepage der Fachschaft Spanisch des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums in Oberhausen.

Agradecemos su interés en nuestra página de web y queremos presen-tar el departamento de la lengua española.
Wir freuen uns über das Interesse und möchten das Fach und die Spanischkolleginnen vorstellen.

Warum Spanisch lernen?

  • Spanisch spricht man in Spanien…
  • und in fast ganz Mittel-und Südamerika
  • aber auch in großen Teilen der USA.
  • Spanisch ist Amtssprache in 21 Ländern der Erde.
  • mit ca. 420 Millionen Muttersprachlern ist Spanisch 4. Weltsprache auf vier Kontinenten (nach Englisch, Chinesisch und Hindi).
  • Spanisch ist offizielle Sprache der Vereinten Nationen und von vielen anderen internationalen Organisationen.
  • Als wichtige Verkehrssprache gewinnt das Spanische zunehmend an Bedeutung auch in anderssprachigen Regionen.
  • es bietet neue Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt und ist der Schlüssel zu kulturellem Reichtum, der weit über Flamenco, Stierkampf und dem Kulinarischen hinausgeht.
  • Spanien ist ein beliebtes Urlaubsziel; wer die Sprache beherrscht wird Land und Leute, deren Bräuche und Kultur intensiver erleben.
  • Aufgrund der unkomplizierten Aussprache und einfachen Rechtschreibung wird, auf der Grundlage vorhandener Fremdsprachenkenntnisse wie z.B. Latein/ Französisch, somit ein relativ rasches Voranschreiten beim Erlernen der neuen Sprache gewährleistet.

Welche Ziele verfolgt der Spanisch-Unterricht?

In der Jahrgangsstufe 8 sind Aspekte des Alltagslebens (die eigene Person vorstellen, persönliche Beziehungen, der eigene Tagesablauf, Schule, Aussehen, Hobbys, Freizeit, Länder etc.) unterrichtliche Schwerpunkte. Darauf aufbauend werden in der Oberstufe wichtige (sozio-) kulturelle und interkulturelle Themen tiefgründiger behandelt.
Ziel des Unterrichts ist die Schulung der kommunikativen Kompetenzen, vor allem die Förderung der Sprechfähigkeit, sowie die Beschäftigung mit landeskundlichen und literarischen Themen, die Spanien und Südamerika in den Blick nehmen.
Sowohl der Umgang mit authentischen Texten und Medien als auch vielfältige kreative Aktivitäten fördern dabei die Sprachkompetenz.

Trotz aller Vorzüge: Der wichtigste Grund für das Erlernen der Fremdsprache Spanisch kann nur das Interesse der Schülerin / des Schülers sein.

Arbeit mit Wörterbüchern:
Die Anschaffung eines zweisprachigen Wörterbuches für den Spanischunterricht ist empfehlenswert. Die Fachschaft arbeitet bei Kursarbeiten in der Oberstufe mit folgendem Wörterbuch: PONS (2007): SCHÜLERWÖRTERBUCH Spanisch. STUTTGART: KLETT. Diese Wörterbücher werden für die Kursarbeiten von der Schule gestellt. Für den Privatgebrauch und im laufenden Unterricht können die Schülerinnen und Schüler alle gängigen Wörterbücher benutzen.

DELE - Was ist das?

DELE ist die Abkürzung für: Diploma de español como lengua extranjera und sind die offiziellen Zertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse, die das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vergibt. Für Schülerinnen und Schüler bietet die DELE-Prüfung eine Möglichkeit ihre Spanisch-Kenntnisse zu festigen und in einer Prüfungssituation außerhalb der Schule zu beweisen. Zusätzlich erwerben sie damit ein lebenslang gültiges Diplom, das auch bei Bewerbungen o.ä. beigefügt werden kann.

Unsere Schule ist DELE-Prüfungszentrum.  Die Prüfungen zum Erwerb dieser Zertifikate werden in vier Schwierigkeitsgraden an unserer Schule angeboten. SchülerInnen kommen aus ganz NRW zum Freiherr-vom-Stein-Gymnasium und absolvieren bei uns die gesamte Prüfung. Der mündliche Teil wird von der Fachgruppe Spanisch abgenommen und von uns als examinierte DELE-Prüferinnen bewertet. Das hat den Vorteil, dass unsere Jugendlichen in einem vertrauten Umfeld die Prüfungen absolvieren.

Allgemeine Informationen zu den DELE-Zertifikaten

Die Diplomas de Español  DELE sind offiziele Zertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnissse, die das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Bildung, Kultur und Sport vergibt. Die Prüfungen zum Erwerb dieser Zertifikate werden in fünf Schwierigkeitsgraden angeboten:

Das Diploma de Español- Niveau A1

(Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen, GER A1) gilt als Nachweis folgender elementarer Kenntnissse der spanischen Sprache: alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden können, die auf die Befriedigung konkreter Grundbedürfnisse zielen (sich und andere vorstellen sowie Fragen zur Person stellen -z.B. nach Wohnort, Besitztümern und ihnen bekannten Personen- und auf Fragen dieser Art Antwort geben).
Dieses Niveau gibt es auch als A1 für SchülerInnen (Nur im Mai und November). Diese Prüfung richtet sich an Kinder und Jugendliche und passt sich thematisch und inhaltlich an die charakteristischen Lebenssituationen dieser Altersgruppen an.

Das Diploma de Español- Niveau A2

gilt als Nachweis elementarer Kenntnissse der spanischen Sprache, d.h. das Verstehen von Sätzen und Ausdrücken, die alltägliche Handlungen beschreiben.

NEU: Das Diploma de Español- Niveau A2/ B1 (Nur im Mai und November)
Diese Prüfung richtet sich an Kinder und Jugendliche und passt sich thematisch und inhaltlich an die charakteristischen Lebenssituationen dieser Altersgruppen an. Sie bietet dem Kandidaten die Möglichkeit, entweder ein Niveau DELE A2 oder B1 nachzuweisen, je nach dem erreichten Ergebnis: Mit einem einzigen Examen lässt sich eines der beiden Niveaus des Referenzrahmens erzielen.

Das Diploma de Español – Niveau B1 gilt als Nachweis für Grundkenntnisse der spanischen Sprache, die zur mündlichen und schriftlichen Verständigung notwendig sind und erlauben, einfach struktuierte Gespräche zu führen.

Das Diploma de Español – Niveau B2 gilt als Nachweis für sehr gute allgemeine Kenntnisse der spanischen Sprache, die in den üblichen Alltagssituationen benötigt werden.

Das Diploma de Español- Niveau C1

gilt als Nachweis für sehr gute Kenntnisse der spanischen Sprache, um verschiedene längere, anspruchsvolle Texte zu verstehen. Der Sprecher weist eine flüssige und adäquate Ausdrucksweise nach.

Das Diploma de Español – Niveau C2 gilt als Nachweis für ausgezeichnete Kenntnisse der spanischen Sprache, die eine Verständigung auf gehobenem Niveau ermöglichen.

Aufbau und Dauer der Prüfungen

Die DELE Examen teilen sich in fünf (Niveau A1 umfasst lediglich vier Bereiche) Prüfungsbereiche mit unterschiedlichen Anforderungen auf.Die Bewertungskriterien werden in folgende Blöcke gegliedert.
Block 1: Leseverständnis und schriftlicher Ausdruck
Block 2: Grammatik und Vokabular
Block 3: Hörverständnis und mündlicher Ausdruck
 

Bewertung:

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn in den drei Teilbereichen jeweils 70% der Höchstpunktzahl erreicht wurden. Bei Nichtbestehen auch nur eines Teilbereiches muss die gesamte Prüfung wiederholt werden.
A2/B1 ist ein neues Format! Wenn die Punktzahl das Bestehen des Niveaus B1 nicht zulässt, so kann ein Zertifikat des Niveaus A2 erlangt werden.
Prüfungsbeispiele und weitere Informationen finden sich auf der Seite des
Institutos Cervantes Bremen. (http://bremen.cervantes.es/de/sprachdiplome_dele/pruefungsbeschreibung.htm)

Die Prüfungen finden in NRW immer im November statt. Nächster Prüfungstermin ist der 26.11.2016. Achtung: Dieser Termin kollidiert erstmals mit dem Tag der offenen Tür!
Die Kosten der Prüfungen sind je nach Niveau unterschiedlich(A1: 45€; A2: 50€; B1: 55€; B2: 60€).
Die Schülerinnen und Schüler können im Schuljahr 2016/17 eine DELE-AG besuchen, in der sie gezielt auf die verschiedenen Prüfungsteile vorbereitet werden.
Die AG findet dienstags und freitags von 13.20 – 13.55 Uhr in der Mediathek
(S-Gebäude)  oder nach individueller Absprache statt.  I
Im Januar/Februar 2017 werden die Ergebnisse für jeden individuell gesichert (Datenschutz) im Internet veröffentlicht. Die Urkunden werden vor der Zeugnisausgabe des 2. Schulhalbjahres aus Spanien an unsere Schule versandt.

Ansprechpartnerin für die Arbeitsgemeinschaften ist Frau Susana Núñez Granados (A1/A2/B1/B2).

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein