Auf Wunsch der Schülerinnen und Schüler der Fair Trade-AG hat das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium seit Sommer 2015 Kontakt zu unserer Partnerschule, der Edmund Rice Sinon Secondary School (ERSSS) in Arusha, Tansania.

Diesen hat die renommierte Organisation "PROBONO - Schulpartnerschaften für eine Welt e. V." vermittelt.

Interkultureller Austausch

Die Schulpartnerschaft fußt auf interkultureller Kommunikation, die zur Völkerverbindung und zum globalen Lernen beiträgt. So gab es beispielsweise im Frühjahr 2017 an beiden Standorten eine multimediale Ausstellung kontrastiver Fotos. Der vorläufige Höhepunkt war eine private Begegnungsreise im Oktober 2017, in dessen Rahmen 10 deutsche Gäste knapp 2 Wochen intensiv in das Schulleben unserer tansanischen Freunde eintauchten. Im Juni 2018 empfing die Sterkrader Schulgemeinde Schulleiter Simon Kaswahili Nyanda und seinen Stellvertreter Ambrose Bashayija, die viele Klassen und Kurse besuchten und zur Diskussion anregende Vorträge hielten.

Spendenprojekte

Bei verschiedenen Anlässen sammelt die Schulgemeinde Geld für unsere Partnerschule. Beispielsweise wurden mit Einnahmen unseres Schulfests "Miteinander Fair" im Sommer 2015 und zusätzlichem Geld unserer Fair Trade-AG naturwissenschaftliche Lehrwerke angeschafft. Diese stehen allen 1.500 SchülerInnen in der Schulbibliothek der ERSSS zur Verfügung. Im Jahr 2017 wurde durch viele verschiedene Aktionen eine bessere Ausstattung im Bereich Naturwissenschaften finanziert. Der langjährige PROBONO-Mitarbeiter Eliet Senkoro betreut die Spendenprojekte vor Ort und steht für eine reibungslose Umsetzung dieser.

Patenschaftsprogramm

Außerdem gibt es auf Wunsch einiger Schüler, Eltern und Lehrer das privat organisierte Patenschaftsprogramm "Hope Through Education".
Da die Philosophie der ERSSS darauf ausgerichtet ist auch besonders armen Kindern eine vergleichsweise gute Ausbildung zu ermöglichen, benötigen viele, zum Teil elternlose, Kinder einen Sponsor. Bislang wurden 21 Patenschaften vermittelt. Mit dem jährlichen Schulgeld bekommen die Kinder an der ERSSS einen festen Schlafsaalplatz, regelmäßige (warme) Mahlzeiten und können die Freizeiteinrichtungen an der Schule nutzen. Die tansanischen Kinder stehen im E-Mail-Kontakt zu ihren Patinnen und Paten, aktuelle Fotos und gelegentliche Videonachrichten (wie hier von Janeth) helfen dabei, die persönliche Entwicklung der Schulkinder besser verfolgen zu können. Die Zahlungen werden über Missio e.V. in Aachen nach Tansania abgewickelt. Weitere informationen gibt es im aktuellen Flyer.







Volunteering an der Edmund Rice School

Gerne helfen wir dabei, einen Freiwilligendienst an unserer Partnerschule, z. B. für unsere AbiturientInnen, zu vermitteln. Diese können sich z.B. im Förderunterricht Englisch, der Deutsch-AG, beim Patenschaftsprogramm oder im Bereicht Sport einbringen. Auch eine Hilfestellung bei Computer Skills in Kooperation mit Labdoo wird dringend benötigt.

Ansprechpartner Herr Poretschkin
Frau Witt
Spendenkonto

PROBONO Schulpartnerschaften für Eine Welt e.V.
Commerzbank AG, Frankfurt
IBAN: DE06 5008 0000 0404 3194 00
BIC/S.W.I.F.T.: DRESDEFF
Referenz: "Edmund Rice School"

Website PROBONO https://www.probono-oneworld.de
Website missio https://www.missio-hilft.de
Website Labdoo www.labdoo.de
Website Edmund Rice School www.EdmundRiceSinon.ac.tz

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein