Am 7.2 mussten die WK III Mädchen vom Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Hilden gegen die besten 3 Teams im Basketball im Bezirksfinale antreten. Im ersten Spiel gegen die Mädchen vom Gymnasium am Moltkeplatz aus Krefeld begannen die Freiherrspielerinnen sehr nervös. Nach 5 Minuten stand es 8:8.
Im Laufe des Spiels wurde aber die Überlegenheit deutlich, so dass am Ende ein deutlicher 51:16 Sieg herausgespielt werden konnte.

Das zweite Spiel gegen das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium aus Hilden konnte man ebenso deutlich mit 40:10 gewinnen, so dass das dritte Spiel gegen die Mädchen vom Humboldt Gymnasium aus Düsseldorf über den Einzug in die nächste Runde entscheiden musste. Obwohl das Spiel beide Teams auf Augenhöhe zeigten, schlichen sich viel zu viele einfache Fehler und Turnover ein, so dass am Ende eine knappe Niederlage mit 25:36 ausschlaggebend dafür war, dass der Einzug in die nächste Runde knapp verpasst wurde.

Mit dem zweiten Platz erreichten die Mädchen aber ein tolles Ergebnis welches in den nächsten Jahren Hoffnung auf mehr macht.
 
 


Für das Freiherr spielten von links nach rechts: Mariele Werner, Ezgi Tas, Leonie Nietzke, Kristina Biermann, Enya Frese, Nastassja Schechinger, Rebekka Biermann, Amelie Werner

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein