In der gymnasialen Oberstufe gibt es drei Inhaltsfelder, die obligatorisch sind:

Inhaltsfeld I

Raumstrukturen und raumwirksame Prozesse in der Wechselwirkung von natürlichen Systemen und Eingriffen des Menschen

 Themenschwerpunkte

  • Wassernutzung und Wasserentsorgung in ihren Auswirkungen auf den Landschafts-haushalt in verschiedenen Klimazonen
  • Ökologische Prinzipien und zukunftsfähige Maßnahmen in der Industrie und Land-wirtschaft (nur Leistungskurs)
  • Die gemäßigte, subtropische und tropische Klima- und Vegetationszone in ihrer Bedeutung für die Entwicklung von Räumen

Inhaltsfeld II

Raumstrukturen und raumwirksame Prozesse im Spannungsfeld von wirtschaftlichen Disparitäten und Austauschbeziehungen

Themenschwerpunkte

  • Landwirtschaftlicher Strukturwandel in Abhängigkeit von Naturausstattung, Innovationen und Markt
  • Ernährungspotenzial für eine wachsende Weltbevölkerung zwischen Subsistenzwirtschaft und Agrobusiness
  • Wandel von Standortfaktoren in seiner Wirkung auf industrieräumliche Strukturen
  • Zentralität als Ausdruck funktionaler Verflechtungen im städtischen und ländlichen Raum
  • Tertiärisierung als Motor für die räumliche Verteilung von Arbeitsplätzen (nur Leistungskurs)
  • Wirtschaftsfaktor Fremdenverkehr in seiner Bedeutung für Quell- und Zielregionen
  • Wandel städtischer Strukturen unter dem Einfluss der Tertiärisierung

Inhaltsfeld III

Raumstrukturen und raumwirksame Prozesse im Spannungsfeld von Aktionen und Konflikten sozialer Gruppen, Staaten und Kulturgemeinschaften

Themenschwerpunkte

  • Ursachen und Folgen von Wanderungsbewegungen für Herkunfts- und Zielgebiete
  • Siedlungsstrukturen als Ausdruck sich wandelnder Gegebenheiten im lateinamerikanischen und orientalischen Kulturraum sowie veränderter politischer Leitbilder
  • Zusammenwachsen von Räumen aufgrund politischer Vorgaben und kultureller Prägung (nur Leistungskurs)

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Schulministeriums NRW.

Zusätzlich zum regulären Erdkundeunterricht in der Oberstufe, gibt es seit Beginn des Schuljahres 2017/18 den bilingualen Projektkurs African Studies in der Q1.

 

Digitales Schwarzes Brett-Online

Unser Schulhof

DANKE AN ALLE UNTERSTÜTZER!

Jetzt kann unser Schulhof schöner werden!