Tagesfahrt der 7er nach Liège (Lüttich) am 05. Juli 2017. Am Mittwoch, dem 05. Juli 2017, machten sich die drei Französischkurse der Jahrgangsstufe 7 zusammen mit ihren Fachlehrern Frau Rucks, Frau Hartmann und Herrn Kirdorf früh morgens mit einem Reisebus auf den Weg in die belgische Stadt Liège (Lüttich). Zudem fuhren einige Schülerinnen und Schüler der EF und Q1 mit, um einen Tag in der Stadt an der Meuse zu verbringen und Französisch zu sprechen. Zusätzlich wurde die Fahrt von Frau Nunez, Frau Frohn und Frau Schiffner begleitet.    
Um 10 Uhr begann für die Schülerinnen und Schüler die komplett neu gestaltete Stadtrallye am Office de Tourisme. Nachdem die einzelnen Gruppen dort nach einem Stadtplan gefragt hatten, erkundeten sie die Stadt und beantworten dabei verschiedene Fragen zu Liège und Belgien. Die Lehrerinnen und Lehrer positionierten sich an verschiedenen Kontrollpunkten, um bei Bedarf Hilfestellungen geben zu können.        
Bei strahlendem Sonnenschein erklommen die Schülerinnen und Schüler unter anderem die 374 Stufen der Montagne de Bueren, erfragten die Einwohnerzahl von Liège, betraten eine FNAC und probierten eine typisch belgische Waffel. Stolz hinsichtlich der erfolgreich angewendeten Fremdsprachenkenntnisse und mit vielen neuen Impressionen wurde nachmittags die Rückreise angetreten. Dieser schöne Tag wird allen sicher noch lange in guter Erinnerung bleiben!    

Rouven Kirdorf
 

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein