Wie funktioniert eigentlich die EU? Welche Regeln und Gepflogenheiten bestimmen die gemeinsame Politik der 28 Mitgliedstaaten, der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments? Welche Rolle spielen dabei die über 500 Millionen EU-Bürger? Und warum gibt es die EU überhaupt?

In diesem November nahmen bereits zum 6. Mal die Sozialwissenschaftskurse der Jahrgangsstufe Q2 an den EU-Kompakt-Kursen der Schwarzkopf-Stiftung teil. Junge, eigens geschulte Trainerinnen und Trainer kamen dazu in die Schule und führten die Kurse durch. Gemäß dem Peer-Education-Ansatz brachten diese ihren persönlichen Erfahrungshintergrund aus Studium, interkulturellen Erlebnissen und Kenntnissen über Beteiligungsmöglichkeiten für Jugendliche mit ein, um europapolitische Fakten und eine offene Diskussion über aktuelle Zukunftsfragen anzuregen. In Kleingruppen erarbeiteten die Schüler*innen dazu die Meilensteine der EU-Geschichte, widmeten sich anhand von Rollenspielen und interaktiven Präsentationen den Akteuren der EU sowie den Möglichkeiten ihrer persönlichen, individuellen Teilhabe. Durch die anschließenden Präsentationen konnten die Kurse ihre gewonnenen Kenntnisse vertiefen und sich miteinander austauschen.

Auch im kommenden Schuljahr hoffen wir, wieder die Schwarzkopf-Stiftung bei uns begrüßen zu dürfen.

Anmeldetermine

Unsere Anmeldetermine
Montag, 19. Februar 2017, von 08:00-18:00 Uhr
Dienstag, 20. Februar 2017, von 08:00-13:00 Uhr.
 
Für die Anmeldung Ihres Kindes am Freiherr benötigen Sie lediglich
 
  • das aktuelle Zeugnis
  • den Anmeldeschein
  • Ihr Stammbuch / die Geburtsurkunde
  • ggf. bei getrennt lebenden Ehepartnern eine Bescheinigung über das Sorgerecht.
Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein