„ 50 Jahre Abitur- Das ist mehr als Grund genug, sich an der alten Penne mal wieder zu treffen“, dachte sich Peter Caesar, und ergriff die Initiative. Schnell fanden sich ehemalige Abiturienten des Jahrgangs 1968 und meldeten sich beim Schulleiter.
Uwe Bleckmann - selbst ehemaliger Schüler des Freiherr- vom- Stein- Gymnasiums - sagte spontan zu. Er sprach auch zwei Abiturienten des aktuellen Abi - Jahrgangs 2018 an. Muharem A. und Kolja J. trafen sich am 18.September 2018 morgens mit den „68“ - Abiturienten. Schnell war man im Gespräch über das Freiherr damals und heute. Ein Rundgang durch die Schule stand natürlich auch auf dem Programm!
Das Einsehen der alten Abiturarbeiten war dann beim gemütlichen Kaffeetrinken das Highlight der Begegnung.
Zum Abschluss überraschten die Ehemaligen des Jahrgangs 1968 die Schulleitung mit einem Geschenk: Eine Kopie der damaligen Hausordnung!
„Dass nun auch eine Frau in der Schulleitung sitzt, das hat es damals natürlich nicht gegeben!“, erklärte Peter Caesar der Stellvertreterin und überreichte der Schulleitung die gerahmte Hausordnung.
„Wir werden einen Ehrenplatz finden“, versicherte Sabine Schmidt- Rosner den Gästen.
„Eine gelungene Begegnung“- resümiert Uwe Bleckmann und dankte für den Besuch und den beiden jungen Abiturienten für ihre Zeit.

 

 

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein