Unsere fußballbegeisterten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 konnten eine außergewöhnliche Sportstunde mit den Ex-Fußballprofis Marcel Witeczek und Michael Klinkert erleben.
Die beiden ehemaligen Bundesliga-Spieler arbeiten seit dem Ende ihrer Profi-Karriere für die AOK Rheinland/Hamburg. Mit der Initiative „Fit durch die Schule“ verfolgen Witeczek und Klinkert das Ziel, Kinder und Jugendliche in Schulen für Sport zu begeistern.

Trainiert wurde in zwei Klassen jeweils eine Stunde lang, wobei hier der Fokus auf Fairplay gelegt wurde. Natürlich berichteten die beiden Profis auch noch über ihre Karriere und was sie in dieser Zeit alles gewonnen haben.
Bevor der Ball jedoch ins Spiel kam, mussten sich die Schülerinnen und Schüler erstmal aufwärmen: Zwölf Runden laufen in der Sporthalle und Geschicklichkeitsübungen standen auf dem Programm. Der krönende Abschluss war dann ein Fußballmatch, in dem alle viel Herzblut und Teamgeist zeigten. „Die Arbeit mit den Kindern macht uns sehr viel Spaß“, erklärten die Profis und betonten, dass sie selten so aufmerksame Schülerinnen und Schüler wie hier am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium erlebt haben.

 

 

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein