WIR stellen uns und unsere Schwerpunkte vor

Wir laden alle interessierten Eltern von Grundschüler*innen am <

Donnerstag, 21. November, von 19.00 bis etwa 20.30 Uhr

zu einem Informationsabend ein.
In der Aula werden zunächst kurz die Leitbilder unserer Schule sowie ausgewählte Schwerpunkte der Erprobungsstufe vorgestellt. So gibt es beispielsweise Antworten auf folgende Fragen:

  • ✓ Wie sieht der Übergang von 4 nach 5 konkret aus?
  • ✓ Was bietet das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Ihrem Kind fachlich und darüber hinaus?
  • ✓ Wie wird Ihr Kind gefördert?
  • ✓ Wie werden Sie als Mutter oder Vater in das Schulleben einbezogen?

Ab ca. 19.30 Uhr erhalten dann die Besucher in Kleingruppen alle wichtigen Informationen zu den Profilklassen INFORMATIK, MINT und MUSICAL, sodass inhaltliche Schwerpunkte und methodische Arbeitsweisen der einzelnen Profile deutlich werden. Auch gibt es Raum für individuelle Fragen sowie Zeit für kurze Einzelgespräche.

Am Samstag, 30.11.2019, findet der Tag der offenen Tür statt, was bedeutet, dass Eltern und Kinder von 9.00 – 13.00 Uhr weitere Einblicke in das Schulleben erhalten, um sich über die zahlreichen Unterrichtsangebote, die Sprachenvielfalt, die Hausaufgabenbetreuung und die außerunterrichtlichen Aktivitäten zu informieren. Neben Anschauungsunterricht gibt es von Schüler*innen geführte Rundgänge durch die Schule, Mitmachangebote (u.a. im Chemieraum, bei den Schüler-Sanis) und Informationsstände. Zum Programm zählen natürlich auch Musik, Theater, das Vorlesen unseres Leseclubs sowie eine Stärkung in den Cafés.
Jüngere Geschwister können an dem Tag unter der Aufsicht eines Betreuungsteams basteln, spielen oder Geschichten lauschen.

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein