Die individuellen Schwerpunkte, die die Schülerinnen und Schüler in den Klassen 5 - 7 gesetzt haben (MU.SI.C.AL/ MINT-Klasse, Französisch/ Latein, AGs...), werden mit Eintritt in die Jahrgangsstufe 8 erweitert.

Hier können die Schülerinnen und Schüler weitere individuelle Akzente im Wahlpflichtunterricht II setzen, der zu dem regulären Unterricht im Klassenverband hinzukommt. Die bisher unterrichteten Fächer werden als „Pflichtbereich“ fortgeführt. Hinzu kommen nun die laut Stundentafel für die Sek. I - Gymnasium vorgesehenen zwei bzw. drei Wochenstunden (Fremdsprachen) im Wahlpflichtbereich II.
Der Unterricht findet hier in klassenübergreifenden Kursen statt. Die Schülerinnen und Schüler können neben einer dritten Fremdsprache Fächerkombinationen im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen, gesellschaftswissenschaftlich-wirtschaftlichen oder musisch-künstlerischen Bereich wählen.

Jede Schülerin/jeder Schüler entscheidet sich für eines der Angebote, das für zwei Jahre gewählt wird. Ausführliche Informationen über Inhalte und Anforderungen der einzelnen Fächer erhalten die Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern in einer Informationsveranstaltung und über eine Informationsbroschüre. Die Schülerinnen und Schüler werden bei der Wahl ihres individuellen Schwerpunktes von den Lehrkräften beraten.
Die WP II-Fächer sind versetzungswirksam und gehören zur Fächergruppe II („Nebenfach“). Es werden zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr geschrieben. Eine Klassenarbeit im Schuljahr kann durch eine andere Form der schriftlichen Leistungsüberprüfung (Facharbeit, Protokolle...), in den modernen Fremdsprachen auch durch eine mündliche Prüfung, ersetzt werden. Bei uns am „Freiherr“ werden die folgenden Kurse angeboten:

Fremdsprachen
- Französisch
- Latein
- Spanisch

gesellschaftswissenschaftlich-wirtschaftlicher Bereich
- Geschichte
- Politik/Wirtschaft

musisch-künstlerischer Bereich
- Kunst/Musik  

mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Bereich
- Biologie/Chemie
- Biologie/Erdkunde
- Informatik
- Physik/Technik
 

Weitere Informationen als PDF-Version.