In diesem Jahr bieten wir – basierend auf den Erfahrungen des letzten Jahrgangs – wieder einen Projektkurs Psychologie-Philosophie an.

Dieser kombiniert medienjournalistisches Arbeiten mit aktuellen Trends aus Film und Literatur. – Wie ist das zu verstehen..?

 Philosophische und Psychologische Realitäten in Literatur und Film

Was heute seinen Niederschlag im Fantasy-Epos „Herr der Ringe" oder „Game of Thrones" findet, begann literarisch-filmisch betrachtet bereits zu Zeiten des Schwarz-Weiß-Stummfilms der 1920er Jahre. Früher inspiriert durch Märchen, Sagen und Heldenepen und ihre philosophisch-psychologischen Implikationen, finden sich heute selbstverständlich technische und zunehmend psychologisch-philosophische Ideen und Einflüsse, die eine nähere Betrachtung Wert sind.

Neben dem Wirken von Bildern und monumentaler Musik interessiert uns vor allem das, was das „Gänsehautfeeling" ebenfalls ausmacht: die psychologischen und philosophischen Aspekte des Films. Nicht aber in Form einer Filmanalyse wie aus dem Sprachunterricht bekannt, sondern in einer, in eurer journalistischen Auseinandersetzung mit den Werken, in Teams eurer Wahl mit Themen eurer Wahl!
Neben den sicherlich beeindruckenden Filmwerken darf selbstverständlich auch Literatur verwendet werden und man ist überrascht, wie viel Psychologie und Philosophie in Klassikern wie „Rotkäppchen" oder „Moby Dick" steckt.

Damit dies alles nicht auf einmal auf einen einströmt, werden wir mit kleinen Filmausschnitten und Kurzfilmen sowie Video-Essays beginnen und uns im ersten Quartal mit dem journalistischen Arbeiten auseinandersetzen. Wie schreibe ich einen guten Essay? – Wie setzte ich mich originell mit Filmen auseinander, wie schreibe ich kreativ und klinge eben nicht so, wie die tausendste Rezension zu „Herr der Ringe". Nebenbei bemerkt ist dies eine Fähigkeit, die in vielen Berufen oder auch beim „Bloggen" und „Posten" von Vorteil ist... Nach dieser Essay-Werkstatt wählt ihr euer erstes Werk und setzt euch philosophisch-psychologisch mit diesem auseinander. Die erste Besprechung, euer erster Essay, wird dann bis zum Halbjahr euer Gesellenstück werden.
 

"Ah! Das ist der Weg!"

Gandalf - Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Im zweiten Halbjahr nehmen wir bereits Kurs auf das Schuljahresende. Hier werdet ihr ein weiteres Werk tiefgreifend untersuchen oder das Bekannte vertiefen. Dabei tritt das Philosophische und Psychologische nun mehr in den Vordergrund. Auf der Grundlage von Fachliteratur und neusten Erkenntnissen setzen wir uns mit eben diesen Fragen auseinander, die der Film aufwirft.
Am Ende steht euer Meisterstück: die Präsentation eurer Erkenntnisse vor dem Projektkurs. Wie es sich für einen Filmkurs gehört, wird dieser medial begleitet mit Sequenzen aus Film und Literatur und eben eurer Darbietung.
Wer noch weitere Informationen benötigt, hier ein paar Themen aus den letzten Jahren, mit denen sich Schülerinnen und Schüler auseinandergesetzt haben.

  • Das Bild einer Persönlichkeitsstörung – Psychoanalyse des Jokers in "The Dark Knight"
  • Gibt es wahren Altruismus und Uneigennützigkeit? – "Die Tribute von Panem"
  • Psychopathie bei den Simpsons – "Die Simpsons"
  • Träume zwischen Neurowissenschaft und C.G. Jung – "Inception"
  • "Zurück in die Zukunft?" - Zeitreisen und die moderne Physik
  • Mit Rotkäppchen beim Psychoanalytiker - "Rotkäppchen" aus Sicht der Tiefenpsychologie.

Da die Plätze für dieses Schuljahr begrenzt sind, ist eine frühzeitige Anmeldung von Vorteil!
Über eure Anmeldung würden wir uns sehr freuen, bei Fragen stehen euch Herr Althoff und Herr Jeschke gerne zur Verfügung!

Von der Grundschule zu uns...

Viele Informationen für unsere kommenden Grundschülerinnen und Grundschüler zum Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium.

Zeigen

Krankmeldung

Um die Krankmeldung Ihres Kindes in der Sekundarstufe I (die Oberstufe greift auf ein anderes Verfahren zurück!) zu vereinfachen, haben wir hier ein Online-Formular für Sie bereitgestellt.
In jedem Fall wünschen wir schon mal "Gute Besserung!".

Formular aufrufen

(gilt nicht für die EF, Q1 und Q2)

Profilklassen

  • Unsere Mu.si.c.al-Profilklasse +

    Seit 2012 bietet das Freiherr das Profil MU.SI.C.AL für 2 Jahre für die Klassen 5 und 6 an. Einzigartig in Oberhausen! Mehr...
  • Das MINT-Profil +

    Mit der Einrichtung der „MINT-Klassen“ verfolgt die Schule das Ziel, das Interesse unserer Schülerinnen und Schüler für mathematische beziehungsweise naturwissenschaftliche Mehr...
  • 1

Sprachzertifikate

  • Business English - oder „Fit für das Berufsleben“ +

    Erwerb des international anerkannten Business English Certificates preliminary (Stufe B1) der University of Cambridge. Mehr...
  • DELE-Prüfungszentrum am Freiherr +

    Seit 2010 ist das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium vom Instituto Cervantes anerkanntes DELE-Prüfungszentrum. Im Rahmen eines Abkommens zwischen dem Instituto Cervantes in Madrid Mehr...
  • DELF (Diplôme d’études en langue française) +

    Das DELF (diplôme d'études en langue française) ist ein außerschulisches, international anerkanntes Zertifikat, welches den Schülerinnen und Schülern ihre Sprachkenntnisse bestätigt. Mehr...
  • 1