Aktuelles aus den Arbeitsgemeinschaften

Die Schülerinnen und Schüler können sich in vielen verschiedenen Arbeitsgemeinschaften betätigen. Die differenzierte Schwerpunktsetzung suggeriert ein vielfältiges Angebot, sodass unterschiedliche Interessengebiete der Schülerinnen und Schüler angesprochen werden. Neben der sportlichen und musikalischen Komponente (Akro-AG, Fußball-AG, Unterstufen Chor etc.) bieten einige AGs auch die Möglichkeit zur kreativen Gestaltung (Gesellschaftsspiele-AG). Zudem besteht auch die Möglichkeit, fachspezifische Kompetenzen gezielt zu trainieren (Rechtschreib-AG, Lese-Club, Französisch-AG etc.). Unsere Schule legt besonderen Wert auf Kontinuität und setzt daran, auch im nächsten Schuljahr ein umfangreiches AG-Angebot vorweisen zu können.

Großer Beliebtheit erfreut sich die seit November 2016 durchgeführte Rechtschreib-AG. Angefangen mit drei Schülerinnen nehmen derzeit 15 Schülerinnen und Schüler an der AG teil. Neben der Vertiefung des Unterrichtsstoffes im Fach Deutsch werden zudem spielerisch die Regeln der Rechtschreibung entdeckt. Dabei arbeiten die Schülerinnen und Schüler gezielt nach individuellen Schwerpunkten und helfen sich bei der Lösung von Übungsaufgaben gegenseitig. Die Rechtschreib-AG richtet sich speziell an Jugendliche, die Schwierigkeiten in der Rechtschreibung aufweisen und fördert gezielt die orthografischen, syntaktischen, lexikalischen und grammatischen Kompetenzen.


Derzeit werden folgende AGs angeboten:

  • Lese-Club
  • Rechtschreib-AG
  • Fair Trade-AG
  • Medienscouts-AG
  • Mint-AG
  • Gesellschaftsspiele-AG
  • Unterstufen Chor
  • Mini-Orchester
  • Together
  • DELF-AG
  • DELE-AG
  • FCE
  • Lebendige Antike- AG
  • Politik-AG
  • Schach-AG
  • Mädchen-Fußball-AG
  • Akro-AG
  • Sporthelfer
  • Rechtskunde-AG
  • Rugby-AG
  • Combo

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein