Foto

Unsere ukrainische Vertretungskollegin nimmt ihren Dienst am Freiherr auf

Bei uns am Freiherr ist es schon seit längerer Zeit eine schöne Tradition, dass wir euch/Ihnen neue Kolleginnen und Kollegen in Steckbriefform vorstellen, denn besonders in diesem Schuljahr gibt es einige neue Gesichter, die teils auch unterjährig unser Team verstärken. Seit zwei Wochen gibt es wieder ein neues Gesicht am Freiherr. Bereits im August hatte die Schulleitung entschieden, unsere neue Kollegin Yuliia Matsura, die aus dem ukrainischen Lemberg kommt, bei uns am Freiherr als Vertretungskraft für die Internationale Vorbereitungsklasse IVK einzustellen. Denn beide IVK-Klassen am Freiherr bestehen seit Anfang des Jahres aufgrund bedauerlicher politischer Ereignisse in Osteuropa ausschließlich aus Schülerinnen und Schülern aus der Ukraine, vielmals aus den besetzten Ostgebieten. Das Team Freiherr freut sich, dass der bürokratische Aufwand in Düsseldorf mit all seinen deutschen Hürden nun gemeistert ist und Frau Matsura im Kollegium begrüßt werden konnte. Yuliia Matsura unterrichtet auf voller Stelle Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Fremdsprache (DaZ/DaF) und kann nun auch im Team Teaching mit drei weiteren Deutschlehrern und -innen aus unserem Hause gezielt fördern und auf mehreren Niveaus gleichzeitig arbeiten. Das Team Freiherr wünscht einen guten Start für die Vertretungsstelle und natürlich weiterhin viel Freude bei der Arbeit in unserer tollen Schulgemeinschaft!

 

Yuliia Matsura
Fach: Deutsch
Geburtsjahr: 1999
Wohnort: Düsseldorf
Freizeitaktivitäten: Reisen, Fotografieren, Inliner Fahren, Treffen mit der Familie und Freunden.
Sonstiges:
Vor einem Jahr habe ich mein Studium an der Universität in Lemberg abgeschlossen. Für danach hatte ich viele Träume und Pläne. Doch leider läuft nicht alles in unserem Leben so, wie wir es uns vorstellen. Seit neun Monaten ist der kalte Winter in meiner Heimat immer noch nicht zu Ende - 9 Monate harter  Krieg. Jedoch verstehe ich,  wie viel Glück ich habe, weil ich lebe.
Hier in Deutschland habe ich nicht nur Asyl erhalten, sondern auch die Möglichkeit, mich unter gebildeten und talentierten Menschen zu entwickeln, was für mich sehr wichtig ist. Die Möglichkeit, erste berufliche Schritte am Gymnasium zu gehen, eine Arbeit, von der ich vorher nur träumen konnte. Ich habe auch die Möglichkeit bekommen, Menschen zu helfen, denen es weniger gut geht: den Kindern. Ich danke der Schulleitung, Uwe Bleckmann und Sabine Schmidt-Rosner, von ganzem Herzen.
Ich möchte mich auch bei allen anderen aus dem Team Freiherr bedanken, vor allem für den warmen Empfang, die freundliche Atmosphäre und die Bereitschaft, professionell zu helfen. Ich freue mich auf weitere Zusammenarbeit und gemeinsame Momente!

Schnuppertage

Liebe Viertklässlerin,
lieber Viertklässler, liebe Eltern,

auch in diesem Jahr bieten wir wieder Schnuppertage am Freiherr an. Schnuppern Sie doch mal rein oder melden sich hier direkt an...

Schnuppern...

Von der Grundschule zu uns...

Viele Informationen für unsere kommenden Grundschülerinnen und Grundschüler zum Übergang von der Grundschule auf das Gymnasium.

Zeigen

Anmeldung am Freiherr 2023

Liebe Viertklässlerin,
lieber Viertklässler,

es ist schön, dass du im nächsten Schuljahr zu uns ans Freiherr möchtest. Damit das möglich wird, ist eine Anmeldung notwendig. Aus diesem Grund möchten wir deinen Eltern hier ein paar wichtige Informationen mitteilen.

Infos ansehen!

Krankmeldung

Um die Krankmeldung Ihres Kindes in der Sekundarstufe I und jetzt auch für die Oberstufe zu vereinfachen, haben wir hier ein Online-Formular für Sie bereitgestellt.
In jedem Fall wünschen wir schon mal "Gute Besserung!".

Formular aufrufen