Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium: Eine Schule zwischen Tradition und Moderne


Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium wurde 1905 gegründet und ist damit eines der traditionsreichsten Gymnasien in Oberhausen und der Umgebung. Seit der Gründung als höhere Schule für Jungen hat es sich zu einem modernen Gymnasium gewandelt, an dem Mädchen und Jungen zusammen arbeiten und lernen. Ein breiter Fächerkanon und ein zeitgemäßes Unterrichtsverständnis sind innere Zeichen dieses Wandels. Der im Kern aus der Gründungszeit stammende Altbau mit dem markanten, weithin sichtbaren Turm wurde über die Jahre immer weiter ergänzt und den Bedürfnissen angepasst. So spiegelt auch der Gebäudekomplex mit seiner heutigen Ausstattung die gelungene Balance zwischen Tradition und Moderne wider.

Weiterlesen ...

Im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt aller unserer pädagogischen Arbeit steht hierbei die individuelle Persönlichkeit unserer Schülerinnen und Schüler!

Weiterlesen ...

Neuer Schulleiter am "Freiherr"

Mein Name ist Uwe Bleckmann. Seit dem 01.08.2014 bin ich der neue Schulleiter des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums. Ich bin 48 Jahre alt, verheiratet, wohne in Sterkrade, hier bin ich geboren und aufgewachsen. Mein Abitur habe ich 1985 hier an dieser Schule gemacht.

Weiterlesen ...

Anmeldetermine

Unsere Anmeldetermine
Montag, 19. Februar 2017, von 08:00-18:00 Uhr
Dienstag, 20. Februar 2017, von 08:00-13:00 Uhr.
 
Für die Anmeldung Ihres Kindes am Freiherr benötigen Sie lediglich
 
  • das aktuelle Zeugnis
  • den Anmeldeschein
  • Ihr Stammbuch / die Geburtsurkunde
  • ggf. bei getrennt lebenden Ehepartnern eine Bescheinigung über das Sorgerecht.
Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Schule

Freiherr neu

Das Freiherr vom Stein Gymnasium liegt in Oberhausen-Sterkrade am Rand des Volksparks. Die Schulgebäude an der Wilhelmstraße sind umgeben von Grün. Der Altbau ist die Keimzelle dieser Schule und steht unter Denkmalschutz. Nach der Renovierung der Aula und vor allem des markanten Turms erstrahlt der Bau wieder in neuem Glanz und ist ein Wahrzeichen des Stadtteils. Der sogenannte "Neubau" ist ein Anbau, der in den 70er Jahren errichtet wurde und neben zahlreichen Klassenräumen die naturwissenschaftlichen Fachräume, die Fachräume Kunst und die neuerbaute Schulmensa beherbergt. Das neue Oberstufenzentrum und der Pavillon befinden sich auf der anderen Seite der Wilhelmstraße, dahinter liegt auch der Schulgarten.

Zur Schule gehören zwei Sporthallen. Neben der alten Turnhalle an der Wilhelmstraße befindet sich auf der dem Volkspark zugewandten Seite die Günther-Stolz-Halle, eine Dreifachhalle, die auch von den Nachbarschulen und von örtlichen Vereinen genutzt wird. Komplett renoviert ist das angrenzende Stadion Sterkrade, das mit dem Rasenplatz und der Laufbahn mit der Möglichkeit elektronischer Zeitmessung ein Zentrum für Leichtathletik bietet.

freiherr luftbild klein