Globales Lernen- Erziehung zur Nachhaltigkeit

 

Fair-Trade-Schule

Das „Freiherr“ ist seit dem 09.03.2015 offiziell die 113. "Fairtrade-School" Deutschlands und die erste der Stadt Oberhausen. Diesen Titel erhielt die Schule, weil das Thema des gerechten Handels nicht nur ein fester Bestandteil diverser schulinterner Curricula ist, sondern vor allem wegen des Engagements vieler Schülerinnen und Schüler. Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 gibt es an unserem Gymnasium eine Fair Trade-AG. Entstanden war die AG auf Wunsch der damaligen Klasse 7e, die sich ein fortwährendes Engagement gegen Kinderarbeit und die gängige Praxis der Ausbeutung von z. B. Kleinbauern in Entwicklungsländern wünschte und somit – entstanden aus dem Erdkundeunterricht – erste Aktionen im Frühjahr 2014 startete.

Weiterlesen ...

Lernen in Projekten - Methodenschule

Lernen in Projekten gehört zu einer methodischen Vorgehensweise, die Schüler/ -innen fächerübergreifend an Unterrichtsinhalte heranführt, die oft gar nicht oder nur schwer im Fächerkanon eines Gymnasiums unterzubringen sind.

Weiterlesen ...

 

Digitales Schwarzes Brett-Online

Kommende Termine

  06.10.2020   2. Lehrerkonferenz
  12.10.2020   Herbstferien